Süßbläschen

Andere Bezeichnungen: Eiweißsprenkel, Eiweißbläschen

Süßbläschen sind ein häufiges Phänomen bei lang und kalt geführten Teigen. Ihre Entstehung ist bislang nicht gänzlich geklärt. Folgende Entstehungsmöglichkeiten werden diskutiert:

  • Kondenswasser auf der Teigoberfläche durch zu starkes Temperaturgefälle zwischen Teigling und Umgebung
  • zu starkes Schwaden
  • enzymstarkes Mehl
  • zu warme Lagertemperatur (um +7 °C)
  • zu feuchte Gare
  • Verwendung von Weizensauerteig (hat offenbar verstärkende Wirkung)

Süßbläschen treten nicht auf bemehlten Backwaren auf.

Süßbläschen werden von vielen Bäckern und Kunden inzwischen als Qualitätsmerkmal einer langen Teigführung akzeptiert.

16. August 2021
7 Kommentare

Quellen

Lutz Geißler, Brotexperte

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/suessblaeschen/id=611a7df4c30e586ffcd807e7

Abgerufen am: 21. Februar 2024, 10:30 Uhr · © 2023, Lutz Geißler